Tipps und Textbeispiele

"Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen." Mark Twain

Tipps für Ihre Briefe und Mails

 

Sind Deine Formulierungen zeitgemäß, verständlich und kundenorientiert? Nimm Dir Zeit, Deine Korrespondenz zu überarbeiten.

 

Achte darauf klar, deutlich und ohne Schachtelsätze zu kommunizieren.

Versetze Dich in die Lage des Lesers. Was erwartet er sich? Klare Antworten und relevante Informationen.

Überlege: Welche Fachausdrücke kennt und versteht mein Leser? Welche sollte ich besser erklären oder wie kann ich mich verständlicher ausdrücken?

 

***

 

Tipp für ein gelungenes Briefende: Verabschiede Dich mit einer Aufforderung oder einem Servicesatz. z.B.

  • Rufen Sie mich bitte bis x.y. an, damit wir die Details besprechen können.
  • Damit wir den Termin einhalten können, schicken Sie uns bitte die Unterlagen bis x.y. zu. Vielen Dank!
  • Haben Sie weitere Fragen? Sie erreichen uns telefonisch....
  • Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Winter unter der Telefonnummer....

 

Textbeispiele für Briefe und Mails

 

So nicht:

Wir beziehen uns auf Ihre Anfrage/Ihr Telefonat..und teilen Ihnen hiermit mit..

Unter Bezugnahme auf Ihr Schreiben....

 

Besser:

Vielen Dank für Ihren Brief/ Ihr Interesse. Wir schicken Ihnen das gewünschte Angebot; ..wir bestätigen Ihnen...

 

> "Bezugnahmen" sind unnötige Einleitungssätze.

 

***

 

So nicht:

Leider sehen wir uns gezwungen Ihnen mitteilen zu müssen,....

 

Besser:

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Der Termin wurde auf 2.3.2014 verschoben. Wir würden uns freuen,..

 

> Wer liest schon gern "leider" oder "bedauerlicherweise" am Briefanfang?

 

***

 

Lust auf mehr Tipps und Text-Training? Lass Dich für einen der Workshops der Ton & Text Fabrik vormerken! 


Postkastl

Melde Dich hier unverbindlich für einen  Workshop an:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.